Small logo

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) – Behandlung, Symthome & Ursachen.

CMD hat nicht zwingend etwas mit einer Fehlregulation des Kiefergelenks zu tun. 

Wie äußert sich CMD?
Was kann man dagegen tun?

06. Juni 2019

467085-PFX8A5-641

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) – Behandlung, Symthome & Ursachen

Eine Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) hat nicht zwingend etwas mit einer Fehlregulation des Kiefergelenks zu tun. Das menschliche Kauorgan ist ein hochsensibles und komplexes System. Schon kleinste Veränderungen im Körper oder der Psyche, wie zum Beispiel Stress, Zähneknirschen, Verspannungen im Nacken, Hals- oder Kopfschmerzen aber auch Tinnitus oder Schwindelattacken können Auswirkungen auf das Kiefergelenk haben.

Die Krankheitssymptome äußern sich sehr unspezifisch, was Falschdiagnosen und jahrelange Fehlbehandlungen der Patienten zur Folge hat, bevor sie uns zum ersten Mal aufsuchen.

Behandlung

Symptome einer Kiefergelenkserkrankung

Ursachen für Kiefergelenkserkrankungen

Kontakt
office@zahnaesthetik-wien.at
Kohlmarkt 7/1/4/34
1010 Wien
Patienteninfo

Liebe Patientinnen und Patienten,

Wir sind weiter regulär für Sie da und haben geöffnet.

Wie bisher gilt

1. Aufsuchen der Ordination nur mit Termin nach telefonischer oder Email Vereinbarung.

2. Eintreten nur mit Mund – Nasenschutz

3. Händedesinfektion

4. Reduktion der Begleitpersonen

5. Sollten Sie sich krank fühlen, bitte um vorherige Kontaktaufnahme.

Ihr Team vom Kohlmarkt 7